BIETEN UND VORBESICHTIGEN IN ZEITEN DES CORONAVIRUS

Liebe Kunstfreunde,

bis zum 29. Oktober können alle Werke in unseren Geschäftsräumen vorbesichtigt werden. Wir stehen Ihnen hierfür täglich von 11 bis 19 Uhr sowie nach persönlicher Voranmeldung zur Verfügung. Dabei ist die Einhaltung der notwendigen Abstands- und Verhaltensregeln (Maskenpflicht) für uns eine Selbstverständlichkeit.

Um am 31. Oktober so vielen Personen wie möglich eine persönliche Teilnahme am Auktionsgeschehen zu ermöglichen, wird unsere 53. Versteigerung im 330 qm großen Schloss-Saal des Hotels Bristol Berlin stattfinden. Die Bestuhlung erfolgt aufgrund eines gültigen Hygienekonzepts und ist limitiert. Eine vorherige Anmeldung und Registrierung ist notwendig. Zugleich möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass aufgrund der gebotenen Abstandsregel ein Vorzeigen der Originale zugunsten einer digitalen Bildübertragung entfällt.

Zudem wird allen Interessenten an Losen, deren Schätzung 500,- Euro und mehr beträgt, eine direkte Teilnahme an der Auktion per Telefon ermöglicht. Dazu werden wir zusätzliche Telefonisten bereitstellen. Die Option des Live-Bietens stellt Ihnen unser Partnerportal Lot-tissimo.com zur Verfügung. Selbstverständlich nehmen wir wie gewohnt Ihre schriftlichen Gebote auch vorab per Brief, Fax oder online entgegen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Gebote!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Irene Lehr

 

Lesen Sie hier den Nachbericht zu unserer Auktion im Handelsblatt:
Live-Auktion trotz Corona