Bieten in Zeiten des Coronavirus

Liebe Kunstfreunde,

aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) und in Übereinstimmung mit den Leitlinien der Senatsverwaltung von Berlin startet unsere Vorbesichtigung erst am Montag, dem 20. April 2020, zeitgleich mit dem Ende der Osterferien. Aus Sicherheitsgründen werden wir darauf achten, dass sich in unseren Geschäftsräumen nicht mehr als zehn Personen gleichzeitig aufhalten.

Zudem bieten wir Einzelpersonen ab sofort die Gelegenheit, nach vorheriger Vereinbarung und unter Beachtung der notwendig gewordenen Verhaltensregeln, für einen früheren separaten Besuchstermin. Ab sofort finden Sie auf unserer Homepage ein Video, das die aktuelle Hängung der Auktionsobjekte in unseren Ausstellungsräumen dokumentiert. Individuelle Anfragen zum Zustand einzelner Lose beantworten wir wie immer gerne per Mail. Bitte zögern Sie nicht, uns diesbezüglich zu kontaktieren.

Allen Interessenten an Losen, deren Schätzung 300,- Euro und mehr beträgt, wird eine direkte Teilnahme an der Auktion per Telefon ermöglicht. Dazu werden wir zusätzliche Telefonisten bereitstellen. Die Option des Live-Bietens stellt Ihnen unser Partnerportal lot-tissimo.com zur Verfügung. Selbstverständlich nehmen wir wie gewohnt Ihre schriftlichen Gebote auch vorab per Brief, Fax oder online entgegen.

Aufgrund der laufenden Entwicklungen schließen wir eine Terminverlegung nicht aus. Alle diesbezüglichen Änderungen finden Sie an dieser Stelle.

Ihre
Dr. Irene Lehr

Stand: 27. März 2020